Am 25. März besuchten die Teilnehmer der KAOS-Wochenendakadmie die Auwaldstation in Lützschena und lernten das Berufsfeld Forstwirtschaft kennen. Unter anderem konnten wir herausfinden welche Kräuter uns der Auenwald bietet, was man besser nicht essen sollte und welche Tiere und Pflanzen in diesem Naturschutzgebiet leben. Wusstet ihr, dass im Auenwald derzeit ein Biberpärchen lebt?

Am vergangenen Sonntag gingen wir zur Feuerwehrwache West in Plagwitz. Leander schrieb über diesen Tag einen Bericht mit dem Titel FEUERWEHRMANN IM EINSATZ:

„Heute haben wir Tommy kennengelernt. Er ist Feuerwehrmann und mit ihm haben wir uns die Arbeitsweise der Feuerwehr angeschaut. Wir haben uns alle Autos von außen angeguckt und von innen. Es gab viele verschiedene Werkzeuge zu sehen. Bei diesem Beruf rettet man Leben von Menschen, Tieren und Bäumen. So eine Feuerwehrausrüstung wiegt insgesamt 25 kg. Selbst ich musste die Ausrüstung mal tragen. Naja, das war cool und hat auch Spaß gemacht.

Den Bericht und noch einiges mehr, gibt es auf der Projektwebseite zu entdecken.